Die klassische Massage

Die klassische Massage ist eine der bekanntesten Massageformen. Sie wird weltweit von Masseuren, Physiotherapeuten und Ärzten praktiziert.

Wann sollte die klassische Massage angewandt werden?
  • bei Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur
  • bei Kopfschmerzen durch Muskelverspannungen
  • bei Rückenschmerzen durch Muskelverspannungen
  • bei psychosomatischen Krankheitsbildern, die stressbedingt sind, wie z.B. Unruhe, leichte Schlafstörungen, leichte depressive Verstimmungen.

Was bewirkt die klassische Massage im Körper?
  • eine örtliche Durchblutungssteigerung
  • eine Entstauung im Venen– und Lymphbereich im Massagegebiet
  • eine Regulierung der Muskelspannung
  • einen vegetativen Ausgleich und dadurch Streßabbau und Entspannung

Wann sollte sie nicht angewandt werden?
  • bei akuten Entzündungen wie z.B. fieberhaften Erkrankungen und
  • Erkrankungen der Gefäße im Bereich einer traumatischen Verletzung